Angelika Milster als Doris Day

Doris Day – Day by Day

In by Katharina Door

Veranstalter: Schlosspark Theater

Angelika Milster

Klassik, Klassiker, Musical, National, Schlager

Kommende Termine

am 08.06.2017 in Berlin | Location: Schlosspark Theater Ticketverkauf

am 09.06.2017 in Berlin | Location: Schlosspark Theater Ticketverkauf

am 10.06.2017 in Berlin | Location: Schlosspark Theater Ticketverkauf

am 11.06.2017 in Berlin | Location: Schlosspark Theater Ticketverkauf

Beschreibung

Doris Day – Day by Day

Ein Musicaldrama von Rainer Lewandowski
Fassung für das Schlosspark Theater von Rainer Lewandowski & Holger Hauer
Das Schlosspark Theater bringt das packende Leben der weltberühmten Doris Day auf die Bühne.Rainer Lewandowski beschreibt in seinem Musicaldrama neben der glamourösen Sängerin und Schauspielerin auch die private Doris Day. Damit gewährt er den Zuschauern einen Einblick in ein tief bewegtes Leben. Neben schimmernden Erfolgen in Hollywood und weltweit musste der bewunderte Weltstar auch schwere Schicksalsschläge, Krankheit, Not und Vergewaltigung verarbeiten. Über all das erzählt Doris Day in diesem Musical. Die Lebensgeschichte einer Künstlerin, die ihresgleichen sucht. Untermalt werden ihre Erzählungen von ihren bekannten Welthits, gefühlvollen Balladen und humorvollen Liedern.

„Angelika Milster … ist tragende Säule und treibende Kraft … Es ist einiges los in dieser Hommage an die heute 94-jährige Powerfrau Doris Day …“ (RBB Inforadio, Ute Büsing)

„Angelika Milster … mit großer Bühnenpräsenz und Stimme … zugleich kraftvoll und zurückgenommen charmant … Eine gelungene Eröffnung der neuen Spielsaison.“ (Berlin vis-à-vis online, Annette Kraß)

„Nini Stadlmann … überzeugt mit einer äußerst humorigen Einlage … Regisseur Holger Hauer hat tragische und komische Momente kurzweilig inszeniert … Eine gelungene Eröffnung der neuen Spielsaison.“ (Medienkontor, Annette Kraß) 

„So viel Applaus gab es im Schlossparktheater wohl noch nie. … Milster stimmgewaltig …“ (StadtrandNachrichten, Simone Gogol)

Fotocredit: DERDEHMEL/Urbschat