View Post

Matthias Reim

In by Katharina Door

Man braucht den Matthias Reim wohl kaum vorzustellen: Nach einer Veröffentlichung der GFK kennen ihn über 85% der Deutschen. Denn spätestens seit er vor über 25 Jahren mit seinem Hit „Verdammt, ich lieb Dich“ an die Spitzen der Hitparaden stieg, ist er im Showbusiness ein fester Begriff geworden. Der bis dahin völlig unbekannte Musiker verkaufte damals auf Anhieb über zweieinhalb …

View Post

Johnny Logan

In by Katharina Door

Wie hießen noch mal die Sieger beim letzten Grand Prix Eurovision? Schon vergessen – die Zeit ist schnelllebig. Um im zeitgenössischen Gedächtnis haften zu bleiben, reicht ein Sieg beim internationalen Song-Contest heute nicht mehr aus. Wer er ist, muss man dagegen in Europa und vielen anderen Ländern der Welt niemandem mehr erläutern. Dreimal gewann er die begehrte Sangestrophäe – zweimal …

View Post

Stefan Gwildis

In by Katharina Door

Das, was ihn umtreibt, findet den Weg ins Notizbuch; A4, gebunden, voll handschriftlicher Notizen und von dort aus dann in die Musik, sobald es reif ist. Stefan Gwildis zeigt seit nunmehr 40 Jahren welchen Wert Musik in seinem Leben hat. 11 Platten, 3 DVD’s, unzählige Konzerte und sogar Musicals später, ist er immer noch ganz bei sich. So wie eigentlich …

View Post

Middle Of The Road

In by Katharina Door

Die Band wurde 1970 in Glasgow gegründet. Urmitglieder waren damals Sally Carr als Leadsängerin, der Kameramann Ken Andrew am Schlagzeug, sowie die Gebrüder Ian (Gitarre) und Eric McCredie am Bass. Die Band siedelte kurz darauf nach Italien über, wo der Musikproduzent Giacomo Tosti begann der Formation den markanten, gruppentypischen Sound zu verpassen und damit zu internationalem Durchbruch verhalf. 1971 hatte …

View Post

John Kincade

In by Katharina Door

John Kincade’s Karriere beginnt als er von einem Mitarbeiter der englischen Plattenfirma „Penny Farthing-Records“ bei einem Auftritt in einer spanischen Hotelkette entdeckt wird. Von dort an veränderte sich sein Leben komplett. Unter dem Bandnamen „Cassidy“ wird die erste Single veröffentlicht. Wieder zurück in England geht nun alles relativ schnell. Der Produzent Larry Page arrangiert eine Zusammenarbeit mit dem bekannten Komponisten …

View Post

Smokie

In by pedro

Es fing alles in den frühen 70ern an, als Terry Uttley, Alan Silson und Chris Norman, Freunde von der St. Bedes Grammar Schule in Bradford, eine Band gründeten. Sie nannten sich zunächst „The Yen“ und änderten ihren Namen später in „The Sphynx“. Sie spielten in verschiedenen Bars – aber anfangs ohne größeren Erfolg. Dann änderten sie ihren Namen ein weiteres Mal.  Sie …

View Post

Marcia Barrett of Boney M.

In by pedro

Als eine der erfolgreichsten Bands der 70er und 80er Jahre hat BONEY M in ihrem knapp 10-jährigen Bestehen weltweit über 150 Millionen Tonträger verkauft, darunter mehr als 50 Millionen Singles. Was im Frühjahr 1976 in Deutschland mit der ersten Hitsingle „Daddy Cool“ begann, setzte sich mit großem Erfolg bis weit in die 80er Jahre fort. Gründungsmitglied Marcia Barrett, geboren in …

View Post

Howard Carpendale

In by pedro

Eigentlich hat Howard Carpendale eine Vorstellung nicht mehr nötig: Über 50 Millionen verkaufte Tonträger, 17 Top-10-Alben und etliche Auszeichnungen sprechen für sich. Eine eigene Vorstellung von seinem Handwerk und davon, was es in der Welt bewirken soll, ist aus seiner Sicht aber unerlässlich – und für Carpendale auch nach sagenhaften 50 Jahren im Business der größte Antrieb: »Bei der Entstehung …

View Post

Regimentsorchester Wien

In by pedro

“Mir san vom k. und k. Infanterieregiment Hoch und Deutschmeister Numero vier!” ist wohl eine der berühmtesten Zeilen der österreichischen Musikgeschichte und fester Bestandteil der Auftritte des Regimentsorchester Wien. Die Stadt Wien, mit ihren zeitlos schönen Melodien, ist seit je her die Hauptstadt der Musik. So ist sie auch die musikalische Heimat eines der ältesten und geschichtsträchtigsten Orchesters Österreichs: dem …

View Post

Vicky Leandros

In by pedro

VICKY LEANDROS‘ einzigartige Karriere liest sich wie die Inhaltsangabe eines großen Erfolgslexikons: Nach ihrem großen Grand-Prix-Sieg im Jahr 1972 landete sie über 40 Top Ten-Hits in Europa, Kanada und Japan. Mit Interpretationen von Evergreens in acht Sprachen sang sie sich weltweit in die Herzen ihrer Fans. Mit mehr als 1.000 eingesungenen Liedern, 500 Albumveröffentlichungen weltweit und mehr als 50 Millionen …